Die sechs besten Reiseziele für Senioren

Wer viel gereist ist der weiß, daß bestimmte Urlaubsziele für manche Altersgruppen besser geeignet sind als andere. Es gibt einige Orte, die Studenten ansprechen – wie zum Beispiel Barcelona, Los Angeles oder Berlin. Weitere Reiseziele für Erwachsene sind unter anderem die Malediven, Machu Picchu oder Sevilla. Es gibt allerdings auch Reiseziele die besonders für Senioren einen gewissen Charm haben, und das aus einem guten Grund. Sollten Sie sich zu der Gruppe der Senioren zählen, dann kommen für Sie besonders Ziele in Europa in Betracht. Die Städte Europas bieten eine Vielzahl an kulturellen Attraktion, wie beispielsweise Museen, lokale Märkte, historische Architektur und vieles andere mehr an – und das im wahrsten Sinne des Wortes vor der Haustür.

1. Spanien
Spanien ist eines der größten Länder Europas und ein Dauerbrenner für Reisende jeden Alters. Besonders für ältere Reisende sind das warme Klima und der zivilisierte Lebensstil besonders attraktiv. „Spanien ist eine Kombination aus einzigartiger natürlicher Schönheit und kulturellen Sehenswürdigkeiten“, sagt Patrick Isakovski, ein 60-jähriger polnischer Auswanderer. Mit guten Flugverbindungen von und nach Deutschland gehört Spanien zu einem der beliebtesten Ziele für Deutsche. Auf den Balearen gibt es übrigens viele Deutsche die sich dort heimischer als in Deutschland zu Hause fühlen.

2. Portugal
Viele ältere Reisende bevorzugen Portugal für seine Ruhe und gelassene Art des Lebensablaufs. Seine Strände sind im Vergleich zu anderen europäischen Küsten relativ menschenleer. In Portugal findet man viele gute Golfplätze, feiert traditionelle Feste und die farbenfrohe Architektur und Sehenswürdigkeiten sollte man auf jeden Fall einmal gesehen haben. Die Lebenshaltungskosten sind relativ gering und man wird, außer vielleicht bei bestimmten Touristenattraktionen, nicht über den Tisch gezogen. Überraschenderweise finden Sie in Portugal öfters jüngere Leute die Englisch sprechen als in Spanien. In den Touristenhochurgen ist es aber auch möglich sich auf deutsch mit erfahrenem Personal im Hotel, usw. unterhalten zu können.

3. Italien
Je älter wir werden, desto mehr neigen wir dazu, von der Geschichte fasziniert zu sein. Kein Wunder also, daß Italien mit so schillernden Highlights wie Venedig, Florenz oder Pompei ganz oben auf der Liste steht. Was die Hauptstadt betrifft, so heißt es: „Siehe Rom und stirb“ – und für die meisten Menschen gilt dies immer noch. Italien verbindet das Antike mit dem Schönen. Wenn Sie also noch nicht die mittelalterlichen Schätze der Toskana besucht, das Kolosseum bestaunt oder den atemberaubenden Blick auf die Sixtinische Kapelle genossen haben, ist es vielleicht an der Zeit dies hautnah und persönlich zu erleben. Andere berühmte Sehenswürdigkeiten – wie der Trevi-Brunnen in Rom – zieht jedoch ziemlich viele Besucher das ganze Jahr über aus an, was eher ein Nachteil für streßfreies Reisen ist. Achten Sie darauf, Tickets für die großen Museen im Voraus zu bestellen, damit Sie nicht in langen Warteschlangen herumstehen müssen.

4. Großbritannien
London ist immer eine Reise wert, für diejenigen die noch nie die Hauptstadt Großbritanniens besucht haben sollten. Zu empfehlen sind aber auch Orte wie beispielsweise die zerklüfteten Schönheiten von Dartmoor oder den Cairngorms, den sanften Charme der Cotswolds, das elegante Bath, bis zu den mittelalterlichen Städten York oder Chester genießen zu können – Großbritannien ist wirklich schwer zu schlagen für Dinge, die man sehen und unternehmen kann. Anna Beeler, 65, aus den USA stimmt sicherlich zu. „In Großbritannien gibt es so gut wie alles. Es ist schwer, den Überblick über alle Weltkulturerbe, Kathedralen und königlichen Paläste zu behalten. Englische Schlösser wie Amberley Castle und Broomhall Castle in Schottland sind fantastisch.“

5. Jordanien
Graue Haare und Rentner zu sein sind kein Grund mehr unkonventionelle oder ungewöhnliche Reiseziele zu besuchen. Einer der Spitzenreiter ist Jordanien, eine friedliche Oase im Nahen Osten mit fantastischen Attraktionen wie dem alten Petra und dem Wadi Rum (berühmt wegen Lawrence von Arabien). Im Westen grenzt Jordanien an das Tote Meer, das für die Vorteile seines Mineralgehalts bei Hauterkrankungen wie Ekzemen und Psoriasis bekannt ist. Es wird außerdem behauptet, schmerzlindernde Eigenschaften zu haben. Jordaniens gute Infrastruktur und die moderne Kommunikation machen es zu einem weitgehend streßfreien Urlaubsziel für ältere Menschen und man profitiert dort des weiteren von einem ganzjährig guten Klima. Englisch ist die zweite Sprache und wird von der Mehrheit der Jordanier gesprochen. Sie werden auch nicht auf das dortige arabische Essen verzichten wollen – Es ist lecker und preiswert.

6. Thailand
Für den Geschmack des Exotischen ist Thailand eine eigene Liga für sich. Nicht umsonst ist das Land bekannt als das „Land des Lächelns“ – Der Empfang dort ist so warm wie das Klima Es ist als Reiseziel gut etabliert, so daß Sie dort viele Leute finden die Englisch, in den beliebtesten Reisehochburgen aber auch Deutsch, sprechen. Haben wir das Essen schon erwähnt? Frisch, bunt und oft sehr, sehr billig, ist es ein Highlight für sich. Thailand bietet eine doppelte Portion an Naturschönheit und Erbe. Kulturliebhaber werden die alten Tempelstädte und Straßenmärkte lieben. Wenn Sie sich nach purer Entspannung sehnen, dann sind die vielen Inseln mit ihren herrlichen Stränden und sogar heißen Thermen genau die richtigen Urlaubsziele für Sie. Falls Sie etwas Neues ausprobieren möchten, dann haben Sie viele Möglichkeiten dies zu tun – von Schnorcheln, Tauchen und Windsurfen bis hin zum Trekking. Achten Sie allerdings darauf, daß Ihre Reiseversicherungspolice Ihre gewählten Aktivitäten abdeckt.